ENERGIEQUELLE

Fussreflexzonen-Massage

Förderung der Selbstheilungskräfte

Die Fussreflexzonenmassage basiert auf der Erkenntnis, dass es für jedes Organ und jede Körperregion einen entsprechenden Punkt am Fuss gibt. Diese Reflexzonen stehen mit dem Organ über Nerven und Meridiane in Verbindung. Werden nun die Reflexzonen massiert, erhöht dies die Durchblutung des betreffenden Organs. Dadurch wird das Wohlbefinden gefördert, allfällige Krankheiten bzw. Störungen im Körper können gemildert oder sogar geheilt werden. Für Gesunde ist die Fussreflexzonenmassage eine gute Möglichkeit für eine wirksame Prävention.

Wirkung der Fuss-Reflexzonen Massage
- fördert die Selbstheilungskräfte
- aktiviert die Lebensenergien
- beruhigt und entspannt ganz allgemein
- fördert die Durchblutung
- stärkt das Immunsystem 
- harmonisiert den Energiefluss
- steigert das allgemeine Wohlbefinden
- fördert die Ausscheidung von Giftstoffen, entsäuert
- erdet und macht das Bewusstsein klarer

 Linderung bei
- Beschwerden und Erkrankungen am Bewegungsapparat (Arthritis, Arthrose, Gicht, Rheuma usw.)  
- Störungen der Atmungsorgane
- Allergien Ekzeme (z.b. Heuschnupfen, Psoriasis, Neurodermitis)
- Störungen im Verdauungsapparat
- Durchblutungsstörungen
- Störungen der Ausscheidungsorgane (Niere, Blase)
- Kopfschmerzen, Migräne
- Stressbedingte Beschwerden (z.b Schlafstörungen, Erschöpfungszustände)
- Hormonelle Beschwerden

Anwendungseinschränkungen
- Akute Entzündungen im Venen- oder Lymphsystem
- Organtransplantationen
- Operativ zu erfassende Krankheiten
- Risikoschwangerschaften
- Lungenödem
- Starke Medikamente
- Neuralgien
- Epilepsie
- Depressionen
- Schizophrenie
- Dialyse-Patienten
- Fremdkörperablagerungen
- Gallen- oder Nierensteine
- Morbus sudek am Fuss (Zurückbildung von Gewebe)
- Gangrän / Nekrose (Gewebetod)
- Kriegsverletzungen

Vorsicht bei
- Osteoporose am Fuss
- Diabetes
- Fusspilz oder Intertrigo
- Sehr hohes Fieber
- Krampfadern bei Thrombosegefahr
- Erkrankungen infektiöser Art
 

Bei schweren Erkrankungen (z.B. Lähmungen, Krebs, Multipel-Sklerose, Parkinson und andere degenerative Krankheiten) kann die Reflex-Massage zwar nicht die Ursache beseitigen, aber eine Reihe von Begleiterscheinungen verbessern;
- die Schmerzsituation kann entscheidend verbessert werden
- die Ausscheidungsorgane und Atmungsorgane werden aktiviert, dadurch wird vielfach eine verbesserte Kontrolle der Blase und des Darms erreicht
- der Patient kann seine Krankheit besser akzeptieren

Eine Fuss-Reflexzonen Massage fördert das Wohlbefinden, kann Krankheiten mildern oder heilen und ist für Gesunde vorbeugend.


Fussreflexzonen Massage:                        Dauer :  60min  Fr. 120.00

Fussreflexzonen Massage und Hot Stone:  Dauer :  80min  Fr. 150.00



zurück

Energiequelle - Ursi Speck Tel. 077 / 439 39 49